Tritt nie in Fußstapfen anderer, sonst wirst du selber keine hinterlassen ODER weil anders besonders ist ;-)


Montag, 4. Juni 2012

DIY - Mütze alá TuTTuT

MÜTZE alá TuTTuT


Kleine Mütze -> KU 46-49 cm
Große Mütze -> KU ab 50 cm

Wie schon oftmals erwähnt, kann ich nicht gut erklären , aber ich gebe mein Bestes!
Bitte erst in RUHE lesen und dann anfangen!

GRUNDLAGE

Schnittmuster Bettina
Falls der link nicht klappt, bitte auf Farbenmix und

dann Anleitungen gehen.
Dort dann nach Bettina suchen. DANKE
DANKE liebes FARBENMIX - TEAM, dass ich diese Anleitung so nehmen darf!  
Extrahieren und das Mützenteil Nr .1 ausdrucken
Die angegebene Nahtzugabe bitte überlesen!

Dort wo steht innere Kante Umbruch , gestrichelte Linie, 2,5 cm verlängern dann das Schnittteil ausschneiden
-> Große Mütze 3,5 cm verlängern
Dieses 2x zuschneiden(Jersey oder Interlock) am besten doppelt gelegt, dann habt Ihr gleich beide Teile fertig.
DAS SCHNITTTEIL IST VON MIR MIT EINER NAHTZUGABE von 0,75 cm genäht und gedacht, also Ohne NZ zuschneiden oder ggf. anpassen.
0,6 cm, wie im Schnittteil, fand ich minimal zu groß!
Große Mütze mit Nahtzugabe zuschneiden!
Dann einen Jersey Streifen 21 cm im Bruch 11 cm breit zuschneiden
Große Mütze -> 22,5 cm im Bruch 12 cm breit zuschneiden
Mitte bitte Markieren, auf beiden Seiten
Dann von der Bruchkante mittig, circa 8 cm (kommt auf den Schirm an) einschneiden, dort näht Ihr den Schirm später ein.
Dieser Streifen sollte aus Jersey sein, d. h. Elasthan Anteil , Interlock ist dafür suboptimal, da er schneller ausleiert .
Einen Schirm brauchen wir auch, wenn Ihr bereits Mützenebooks besitzt, sucht Euch den für Euch am Besten geeigneten Schirm aus.
Ansonsten gibt es bei Schnabelina den tollen Sommerhut als Freebie dort sind auch Schirme dabei.
Sowie auf diversen anderen Internetseiten mit Freebies.
Schirm doppelt zuschneiden und verstärken, hier könnt Ihr auch Webware Popeline Jersey Interlock Cord oder sonstiges nehmen.
Ich verstärke am liebsten mit Bügeleinlage, da es so schön glatt bleibt auch nach mehrmaligem Waschen.
H250 von Vlieseline
Ihr könnte aber auch Putzlappen Fleecereste oder anderes nehmen. Je nach dem was da ist ;-)
Zusammennähen
Mützenoberteile erst die Naht auf den Seiten schließen
Dann die Mütze zusammensetzen -> oberes Teil  

Schirm rechts auf rechts zusammennähen
NZ etwas zurückschneiden , wenden und den Rand absteppen.
-> Gut gebügelt ist halb genäht ;-)
Jerseystreifen -Schirm einnähen
Der schwierigste Teil
Das ist etwas friemelig aber es klappt mit Geduld und etwas Übung.
Ich markiere beim Schirm und beim Streifen jeweils die Mitte und nähe den Schirm dann immer von der Mitte aus fest. das Streifen liegt dabei im Umbruch rechts auf rechts , leicht dehnen und darauf achten, dass der Schirm genau mittig liegt, deshalb schneide ich auch
ein ;-) , so kann man dieses besser sehen!





So sollte der Streifen mit Schirm dann aussehen!

Viele würden jetzt sagen, wieso schneidet man nicht zwei Streifen und setzt den Schirm dazwischen, kann man sicherlich machen, ABER , so hat man unten eine Naht, die etwas an Dehnbarkeit verliert und störend sein könnte. Und noch ein Grund, meiner Meinung nach sitzt die Mütze dann besser, weil, es sozusagen ein Abnäher ist. So ist der Streifen über den Ohren noch breiter aber die Mütze rutscht nicht auf die Augenbrauen.
Dann den Streifen zu einem RING nähen!
Der Schirm liegt dabei nätürlich innen!






Zusammensetzen
Jetzt den Streifen inkl. eingenähtem Schirm an das Mützenoberteil nähen. Darauf achten, welche Schirmseite Ihr oben haben wollt.
Mützenstreifen Vierteln und Markieren und dementsprechend feststecken und leicht gedehnt annähen!


Dann ist die Mütze fertig.








 
________________________________________________________________________________




Ich hoffe, dass es einigermaßen verständlich ist.
Falls Ihr diese näht, dürft Ihr mir gerne Bilder an folgende email senden:
tgt@ewetel.net
gerne mit Blognamen, damit ich dieses verlinken kann.

Mein Blogname darf gerne erwähnt werden ;-)

Kommentare:

  1. Sehr schöne Mützen,
    die Idee dahinter finde ich klasse.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. tolle Mützen und tolle Idee... DANKE, werd es bestimmt (hoffentlich) mal ausprobieren LG Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Anleitung. ich hab ja sowohl Bettina, als auch den Schnabelinahut, beides tolle Schnitte, aber die zusammen zu verwenden, darauf wär ich nicht gekommmen. Werd mal bei Gelegenheit probieren.

    gruss degu

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die tolle Anleitung. Sohnemann braucht dringend noch welche. Genial
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. VIELEN LIEBEN DANK für diese tolle Anleitung liebe Tanja!!!

    Die Mützen sind übrigens auch für Mädels toll ;o)...wenn du mal schauen möchtest:
    http://druetken.blogspot.de/2012/06/auch-mit-gebrochenem-zeh-kann-ich-noch.html

    Ganz liebe Grüße,Doris!

    AntwortenLöschen
  6. SUPER! Genau diese Mütze hab ich gesucht und (dank Doris) jetzt gefunden. Genau das Richtige für meine kleine Brillenschlange, die so gerne die Ohren bedeckt hat ...

    Danke! Das wird gleich ausprobiert!

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja,
    hab vielen Dank für die tolle Anleitung... die Mütze ist ganz super und wird sicher immer wieder gerne genäht werden!
    Ich habe deine Anleitung bei M4B-Anleitungen verlinkt und mir dafür ein Foto "mitgenommen".
    Liebe Grüße,
    Sabine, M4B

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,
    eine tolle Mütze, danke für die Anleitung werd ich gleich mal ausprobieren,
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die Anleitung,leiter ist mein Drückrkabel. kaputt...........

    aber die Anleitung ist genial und ich näh sie auch aus dem grund weil meine kleine keine Mütz auf lässt....Und ich schick dir dann gerne Bilder............

    AntwortenLöschen
  10. Danke für die ausführliche Anleitung. Werde es mal so probieren. Liebe Grüße, Bine

    AntwortenLöschen
  11. Wow.... Gesucht gefunden.... Und das in 10 Minuten. Genau so soll sie aussehen!!! Danke!!!
    LG zottellotte Sonja
    P.S. Wenn ich fertig bin melde ich mich.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, habe eine Frage. Du schreibst das man an der gestrichelten Linie 2,5 cm verlängern soll.
    Versteh ich nicht! Muss das in der Breite verlängert werden oder in der Länge?

    Hilfe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym ;-)
      nach unten hin verlängern, das mit der Nahtzugabe ergibt sich aus dem Text:

      "DAS SCHNITTTEIL IST VON MIR MIT EINER NAHTZUGABE von 0,75 cm genäht und gedacht, also Ohne NZ zuschneiden oder ggf. anpassen.
      0,6 cm, wie im Schnittteil, fand ich minimal zu groß!"


      Ich hoffe, dass Du es jetzt besser verstehen kannst.

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  13. Hallöchen. Bitte entschuldige die frage, aber ich möchte diese Mütze gerne für meine Tochter nähen. Soweit verstehe ich auch deine anleitung nur das mit dem Streifen für den Schirm begreife ich nicht so ganz. Wie breit und wie lang muss der Streifen genau sein bei einer kleinen mütze. Wie ist das mit dem Bruch gemeint. Bin noch anfänger.
    Vielen Dank und liebe Grüsse Ramona

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Ramona,
    im Bruch heißt, den Stoff doppelt legen und einen Streifen zuschneiden, der 11 oder 12 cm breit ist und 21 cm lang (42 cm wenn der Stoff einfach liegt) . Ansonsten schreibe mit bitte eine mail, diese ist im Impressum hinterlegt.
    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  15. Huhu,


    ich kann mich den vorangegangenen Kommentaren nur anschließen. Lässt sich prima nachnähen!!! 1000 Dank :-)

    LG, Jessi
    http://neverwetdesigns.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe eine Frage zu der Mütze. Sie ist super schön und ich habe die Mütze oben gemacht und den Bund mit Schirn. Aber muss ich die Mütze oben nach innen umklappen damit sie doppelt liegt? Sie ist sonst viel viel zu lang. Oder habe ich was falsch gemacht??
    Ich glaube sie wird sehr schön! Danke für die Anleitung! Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schnittmuster Bettina

      DANKE liebes FARBENMIX - TEAM, dass ich diese Anleitung so nehmen darf!

      Marie, bitte genau lesen, dann ist nix zu lang ;-)

      Extrahieren und das Mützenteil Nr .1 ausdrucken

      Dort wo steht innere Kante Umbruch , gestrichelte Linie, 2,5 cm verlängern dann das Schnittteil ausschneiden


      Lieben Gruß
      Tanja

      Löschen
  17. Hallo... habe mal ne doofe frage: Hast du den schirm ohne SM gemacht? .... steige da grad nicht so durch?? .... Hab jetzt die oberen beiden teile fertig zugeschnitten und stehe jetzt etwas auf dem schlauch... :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte im Text schauen, da steht auch ein link.


      Ansonsten gibt es bei Schnabelina den tollen Sommerhut als Freebie dort sind auch Schirme dabei.

      Löschen
  18. Hallöchen :)
    ich muss jetzt einfach mal ganz dumm fragen, weil das genau die Mütze ist die ich gesucht habe.
    Lieber finde ich das Schnittmuster nicht von Farbenmix. Kannst du mir da weiterhelfen?
    LG Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.farbenmix.de/joomla25/index.php/component/content/article/18-uncategorised/260-blank-24358571

      Ansonsten bei Farbenmix in der Suche, "Bettina" eingeben, die ist unter den Anleitungen zu finden!

      Lieben Gruß
      Tanja

      Löschen
    2. Danke für deine schnelle Antwort.
      Werd es die nächsten Tage gleich mal ausprobieren.
      Hast du schon mal versucht es als Wendemütze zumachen?
      LG Caro

      Löschen
    3. Hallo Caro,
      klar kannst Du es auch so als Wendemütze arbeiten. Habe sie auch schon mit Fleece gefüttert!

      Löschen
  19. Hallo,
    ich finde bei Farbenmix die Mütze nur in klein (Umfang 46-49). Wo gibt es die denn in größer??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym,

      "Große Mütze mit Nahtzugabe zuschneiden! "

      in dem Schnitt ist nämlich schon Nahtzugabe enthalten !

      Lieben Gruß und viel Erfolg

      Tanja

      Löschen
  20. Vielen Dank für die tolle Anleitung! Ich habe auf anhieb alles verstanden und die erste Mütze wird morgen gleich verschenkt!
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  21. Vielen Dank für die tolle Anleitung! Ich habe auf anhieb alles verstanden und das erste Modell ist so klasse geworden, dass ich es morgen verschenken werde! Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  22. Genau das habe ich gesuchte, bei meinem Sohn geht nur noch schirmmütze und das ist bei den kalten Temperaturen leider nicht mehr möglich, hoffentlich lässt er sich auf die Mütze ein ��

    Danke für die Anleitung

    AntwortenLöschen
  23. Vielen Dank für diese Mütze. Wenn es die Zeit zulässt, wird die heute Abend noch genäht!

    AntwortenLöschen
  24. Danke für die tolle Anleitung + die Links dazu..
    mache mich morgen gleich ran... hoffe es gelingt mir auch so gut in der Praxis wie bereits bei mir im Kopf .. drück mir die Daumen

    AntwortenLöschen
  25. Wo finde ich denn das Schnittmuster für die große Mütze?

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar